Antiquarische Highlights: Erstausgaben, Autographen, Noten, Handschriften uvm.

Objekt des Monats Juli 2011

Arnold Schoenberg - Gurre Lieder  

Unser Objekt des Monats Juli präsentieren wir Ihnen anlässlich des 60. Todestag von Arnold Schönberg (13. Sept. 1874 - 13. Juli 1951).

SCHÖNBERG, A.: Gurre-Lieder von Jens Peter Jacobsen (Deutsch von R. F. Arnold) für Soli, Chor und Orchester. Partitur. Wien-Leipzig, Universal-Edition (VerlagsNr. U.E. 3697) 1912. Folio. 1 Bl., 179 S. Titel gestempelt. Originalumschlag in Halbleinenkassette.

- verkauft -


Originalausgabe der monumentalen Komposition, die zu den erfolgreichsten Werken Schönbergs gehört. - Dieser Erstdruck in Autographie erschien 8 Jahre vor der ersten gedruckten Partitur. Bereits 1900/01 war der größte Teil der Komposition fertig gestellt, die Vollendung zog sich dann aber bis 1911 hin. Paradoxer Weise wird dies große, der spätromantischen Tonsprache verpflichtete Werk erst nach den skandalträchtigen Uraufführungen der Kammersymphonie und des 2. Streichquartetts publiziert, in denen Schönberg die Auflösung der Tonalität radikal vorantreibt. Die Gurre-Lieder stellten für den Komponisten auch im Rückblick einen wichtigen Schritt seiner Entwicklung dar. 1912 schreibt er an seinen Verleger: "Dieses Werk ist der Schlüssel zu meiner ganzen Entwicklung ... Es erklärt, wie alles später so kommen musste und das ist für mein Werk enorm wichtig: dass man den Menschen und seine Entwicklung von hier aus verfolgen kann". - Rufer S. 61; BSB 14, 5763; CPM 50, 386; Hirsch IV, 907.

(Bestell-Nr. 20703)

Bei Interesse nehmen Sie bitte hier Kontakt mit uns auf

     
Logo VDA Unser Antiquariat ist Mitglied im traditionsreichen Verband der deutschen Antiquare (VDA) und der International League of Antiquarian Booksellers (ILAB). ILAB Logo