• Musikantiquariat Voerster 3
  • Musikantiquariat Voerster 4
  • Musikantiquariat Voerster 2

Unser Haus


Jürgen Voerster 1926 – 2010
J. Voerster 1926 – 2010

Unser Antiquariat für Musik und Deutsche Literatur wurde 1966 von Jürgen Voerster in Stuttgart gegründet.

Noch im gleichen Jahr wurde Jürgen Voerster in den Verband Deutscher Antiquare aufgenommen. Von Anbeginn spezialisierte er sich auf die Gebiete Musik, Theater und deutsche Literatur.

Ersteres wartet mit folgenden Schwerpunkten auf: Partituren, Klavierauszüge und Noten in Erst- und Frühdrucken, wissenschaftliche Ausgaben, Musikliteratur, Zeitschriften, Graphik mit Musikdarstel lungen, Porträts und Autographen.

Auf dem Gebiet ‚Theater’ wurden die Schwerpunkte: Theaterliteratur, Dokumentarwerke, Graphik mit Bühnenbildern und Kostümen gesetzt.

Zum Gebiet ‚Deutsche Literatur’ wurden vorrangig Erstausgaben, bibliophile Drucke, wissenschaftliche Ausgaben, Standardwerke der Forschung, Zeitschriften und Autographen gesammelt. 

Antiquariat 01
Antiquariat 02
Antiquariat 03
Antiquariat 04

Für ein gutes und interessantes Angebot ist der Ankauf eine der wichtigsten Tätigkeiten im Antiquariat. Der Antiquar entwickelt hierbei eine vermittelnde Rolle zwischen Verkäufer und Käufer. Nicht umsonst schätzen Sammler, Wissenschaftler und Bibliotheken die Tätigkeit des Antiquars, schließlich wurden oftmals nur durch die Hilfe des Antiquariats lang gehegte Suchwünsche des Sammlers erfüllt oder eine empfindliche Lücke im Bestand einer Bibliothek geschlossen. Gute sowie internationale Kontakte des Antiquariates sind dabei sehr hilfreich, aber auch die Erstellung von Einzelangeboten, Listen und Antiquariatskatalogen die an eine Vielzahl von Empfängern im In- und Ausland versandt werden. Inzwischen sind die Antiquariatskataloge Nr. 1 – 42 erschienen, die mit ihren umfangreichen wissenschaftlichen Kommentaren zu einer gern benutzten Nachschlagequelle geworden sind. Besonders hervorzuheben sind die sorgfältig gearbeiteten Kataloge:
 
Nr.  6 (1989): L. v. Beethoven

Nr. 12 (1995): Die Entwicklung des demokratischen Gedankens in Literatur, Philosophie und Geschichte - 1830 bis 1848 (Teil I: A - K)

Nr. 13 (1996): Sturm und Drang und Zeitgenossen - Teil: I (Autographen, Erst- und Frühdrucke, Sekundär-Literatur, Porträts, Zeit-
schriften und Musik)

Nr. 17 (1998): Die Entwicklung des demokratischen Gedankens in Literatur, Philosophie und Geschichte - 1830 bis 1848 (Teil II: L – Z)

Nr. 18 (1998): Die Entwicklung des demokratischen Gedankens in Literatur, Philosophie und Geschichte - 1830 bis 1848 (Teil III: Autographen, Flugschriften, Periodica/Portraits, Sekundär-Literatur und Musik)

Nr. 26 (2005): Sturm und Drang und Zeitgenossen - Teil: II (Autographen, Erst- und Frühdrucke, Sekundär-Literatur, Porträts, Zeitschriften und Musik)

Nr. 29 (2006): Mozart (Noten und Bücher)

Nr. 32 (2007): Ost-Europäische Komponisten (Noten, Bücher und Autographen)

Aber nicht nur Antiquariatskataloge wurden und werden im Hause Voerster erarbeitet. Für die Kontaktpflege zwischen Bibliothekar, Sammler und Wissenschaftler sind auch die Besuche und die Teilnahme an Antiquariatsmessen wichtig. Bereits seit 1967 nimmt das Antiquariat J. Voerster bis heute ohne Unterbrechung  an der Stuttgarter Antiquariatsmesse teil. Dazu werden für die Messe-Ausstellungskataloge kleinere Katalogbeiträge erstellt. 1986 folgte die zusätzliche Messebeteiligung in Köln zu den „Antiquariatstagen“, 1977 Teilnahme an der 7. Internationalen Antiquariatsmesse in Düsseldorf, 1992 Teilnahme an der 14. Internationalen Antiquariatsmesse in Köln und dann ab 1996 die langjährige Teilnahme an der Messe in Leipzig, 1998 Teilnahme an der Internationalen Messe in Wien sowie den weiteren Messen in Berlin und Frankfurt/M. Außerdem langjährige Beteiligung am Gemeinschaftskatalog Deutscher Antiquare sowie am Gedenkkatalog „In memoriam Albi Rosenthal“ (2004).

Seit 2015 werden bei der Internetplattform booklooker.de ausgewählte Titel aus den Spezialgebieten unseres Antiquariates gelistet und können dort gesucht, gefunden und per Mausklick bestellt werden!

Unser erfolgreicher monatlicher Newsletter „Objekt des Monats“ erscheint nun bereits seit Januar 2011, hier werden verschiedene interessante oder wertvolle Einzelobjekte und Sammlerstücke aus unserem Musik-Antiquariat, aber auch aus den Bereichen Literatur, Autographen und Graphik zu besonderen Anlässen oder Jahrestagen präsentiert. Sollten Sie unseren Newsletter noch nicht erhalten, können Sie diesen gern abonnieren.

Zur Anmeldung zum Newsletter gelangen Sie -> hier

In unserem Online-Katalog, den wir für unsere Kunden seit 2014 auf unserer Internetseite anbieten, finden Sie eine interessante Auswahl an Autographen, literarischen Werken, Musik-Literatur und Noten. Alle Objekte sind abgebildet und können in der Detail-Ansicht mit einer Zoom-Funktion ausführlich betrachtet werden.

Logo VDA Unser Antiquariat ist Mitglied im traditionsreichen Verband der deutschen Antiquare (VDA) und der International League of Antiquarian Booksellers (ILAB). ILAB Logo