In unserem Online-Katalog finden Sie Erstausgaben, Autographen, Noten, Handschriften uvm.

SPEE, F. v.: Trvtz Nachtigal, Oder Geistlichs=Poetisch Lvst-Waldlein, Deßgleichen noch nie zuvor in Teutscher sprach gesehen. Jetzo/ ... / zum erstenmahl in Truck verfertiget. Köln

Artikelnummer: 26665
7000,00 €
Steuerbetrag
Standardisierter Preis / kg:
  • Eines der Hauptwerke deutscher Barockdichtung. Seltener Erstdruck mit dem Notenanhang für bezifferten Bass und Solostimme, die einem Teil der Auflage fehlt. Die Melodien stammen vermutlich von Jacob Gippenbusch. - "Der Autor erklärt den Titel des Buches in der Vorrede: 'weil es trutz allen Nachtigallen süß und lieblich singet und zwar aufrichtig Poetische'. In diesen wundervollen Worten mit ihrer für das 17. Jahrhundert fast unbegreiflichen Kindlichkeit und Einfachheit ist das Wesen des Buches wirklich gekennzeichnet. Es ist ganz und gar Naturlaut, ganz und gar gen Himmel gerichtet und durchaus dichterisch. Das 17. Jahrhundert kennt nichts ähnliches; jedes Gedicht ist ein Aufschwung, ein Flügelschlag und ein Staunen und Wissen zugleich. ... " (Wolfskehl). Das Werk wurde posthum veröffentlicht und ist in "verschiedenen Versionen überliefert. Die Textgenealogie, die sich durch erschließbare Ur- und Zwischenstufen und mehrschichtige Korrekturen kompliziert, ist noch umstritten. 24 Lieder sind aus dem "Güldenen Tugend-Buch" übernommen" (KNLL). Das "Liederbüchlein" wirkte bis in die Romantik. Schlegel und Brentano veranstalteten davon eine Neuausgabe und über nahmen 5 Lieder in "Des Knaben Wunderhorn". - Dünnhaupt² V, 3.1; Spee Ausst.Kat. Düsseldorf 1991, 118; RISM B VIII, 1, 274; Wolffheim II, 2438; Goedeke III, 194.
Logo VDA Unser Antiquariat ist Mitglied im traditionsreichen Verband der deutschen Antiquare (VDA) und der International League of Antiquarian Booksellers (ILAB). ILAB Logo