In unserem Online-Katalog finden Sie Erstausgaben, Autographen, Noten, Handschriften uvm.

BARTHOLIN, C.: De tibiis veterum & earum antiquo usu libri tres. Rom, P. Moneta 1677. 8 Bl., 235 S., 2 Bl., Holzschnitt-Druckermarke auf dem Titel, 3 gefaltete Kupfertafeln. Einige

Artikelnummer: 9499
900,00 €
Steuerbetrag
Standardisierter Preis / COM_VIRTUEMART_UNIT_SYMBOL_:
  • Erstausgabe. - Caspar Bartholin der Jüngere (1655-1738) schrieb das Werk bereits mit 22 Jahren. In dieser interessanten Geschichte der Blasinstrumente, wie sie in der Antike verwandt wurden, behandelt er besonders ausführlich die Flöte. Der Verfasser entstammt einer bekannten dänischen Wissenschaftlerfamilie und bekleidete den Lehrstuhl für Medizin und Anatomie in Kopenhagen. - Gregory-Sonneck 24; RISM BVI, 1, 119. Nicht bei Hirsch und Wolffheim. - Siehe Abbildung.
Logo VDA Unser Antiquariat ist Mitglied im traditionsreichen Verband der deutschen Antiquare (VDA) und der International League of Antiquarian Booksellers (ILAB). ILAB Logo