Oper Konvolut mit 32 Werken: Einführung, Theorie, Form, Entwicklung, Opernführer, Deutsche Oper, Operette, Kulturgeschichte etc. von Autoren wie Becker, Czerny, Flemming, Gregor, Hausswald, Honolka, Kloiber, Marx, Melitz, Neef, Newman, Pfohl, Ponnelle, Schiedermair, Schnoor, Schumann, Kristi, Wolf, etc.

Keine Abbildung zugeordnet
Artikelnummer: 29284
180,00 €
Steuerbetrag
Standardisierter Preis / COM_VIRTUEMART_UNIT_SYMBOL_:
  • Der Gesamtwert des Konvoluts beträgt zu ursprünglichen Verkaufspreisen 533.- € 1 BECKER, H. [Hrsg.]: Quellentexte zur Konzeption der europäischen Oper im 17. Jahrhundert. Kassel, Bärenreiter 1981. 200 S. OKt. € 15,– Dokumente der italienischen, venezianischen, französischen und deutschen Oper. Beiträge von Wolfgang Osthoff, Herbert Schneider und Hellmuth C. Wolff. Personen- und Sachregister. 2 BRANDL, W.: Der Weg der Oper. Stuttgart, Curt E. Schwab (1949). 120 S. OPp. (Ces-Bücherei, 30). € 5,– 3 CZERNY, P.: Opernbuch. 2. Aufl. Berlin, Henschel (1958). 920 S. OLn. € 10,– Umfassender Opernführer, der auch das zeitgenössische Musiktheater nicht vernachlässigt. Mit Glossar und Register. 4 CZERNY, P: Opernbuch. 3. Aufl. Berlin, Henschel (1959). 968 S. OLn. € 10,– Umfassender Opernführer, der auch das zeitgenössische Musiktheater nicht vernachlässigt. Mit Glossar und Register. 5 FLEMMING, W. [Hrsg.]: Die Oper. Oratorium. Festpiel. 2 Bände, Leipzig, Reclam 1933. 315 S., 1 Tafel; 316 S. 1 Tafel. OLn. Alters- und Gebrauchsspuren. (Deutsche Literatur, Reihe Barock: Barockdrama, Bd. 5 u. 6). € 12,– Band 5: Eine Einführung in Theorie, Form, Theaterkunst, Musik und geschichtliche Entwicklung der Barockoper und ihre Analyse anhand von sechs ausgewählten Beispielen. - Außer einer 64seitigen Einführung enthält der Band die Libretti von: Harsdörfer, Seelewig; Gryphius, Majuma; Anton Ulrich, Daniel; Bressand, Freude der Musen; Postel, Gensericus und Postel, Iphigenia. - Band 6: Einführung in das Oratorium; J. Klaj: Geburt Jesu Christi; Erdmann Neumeister: Kantate; Chr. Reuter: Passionsgedanken; B. H. Brockes: Sterbender Jesus. Einführung in das Festspiel; Rist-Stapel: Irenaromachia; Filidor: Die Wittekinden. 6 FLEMMING, W. [Hrsg.]: Die Oper. Leipzig, Reclam 1933. 315 S., 1 Tafel. OHLn. (Deutsche Literatur, Reihe Barock: Barockdrama, Bd. 5). € 15,– Eine Einführung in Theorie, Form, Theaterkunst, Musik und geschichtliche Entwicklung der Barockoper und ihre Analyse anhand von sechs ausgewählten Beispielen. - Außer einer 64seitigen Einführung enthält der Band die Libretti von: Harsdörfer, Seelewig; Gryphius, Majuma; Anton Ulrich, Daniel; Bressand, Freude der Musen; Postel, Gensericus und Postel, Iphigenia. 7 FLEMMING, W. [Hrsg.]: Die Oper. Leipzig, Reclam 1933. 315 S., 1 Tafel. OKt. Rücken und Deckel beschädig. (Deutsche Literatur, Reihe Barock: Barockdrama, Bd. 5). € 15,– Eine Einführung in Theorie, Form, Theaterkunst, Musik und geschichtliche Entwicklung der Barockoper und ihre Analyse anhand von sechs ausgewählten Beispielen. - Außer einer 64seitigen Einführung enthält der Band die Libretti von: Harsdörfer, Seelewig; Gryphius, Majuma; Anton Ulrich, Daniel; Bressand, Freude der Musen; Postel, Gensericus und Postel, Iphigenia. 8 GREGOR, J.: Kulturgeschichte der Oper. Ihre Verbindung mit dem Leben, den Werken des Geistes und der Politik. Wien, 1941. 426 S., 119 Abbildungen auf Tafeln. OHLn. € 20,– 9 HAUSSWALD, G.: Die deutsche Oper. 2. erg. Aufl. Köln, H. Schaffstein (1941). 64 S. OKt. € 5,– 10 HAUSSWALD, G.: Das neue Opernbuch. Dresden, 1952. 599 S. OHLn. € 12,– Einführung in die Oper und Vorstellung zahlreicher bekannter Opern aus Europa von der Renaissance bis zur Gegenwart. 11 HAUSSWALD, G.: Das neue Opernbuch. Dresden, Verlag der Kunst 1952. 599 S. OHLn. € 12,– Einführung in die Oper und Vorstellung zahlreicher bekannter Opern aus Europa von der Renaissance bis zur Gegenwart. 12 HONOLKA, K.: Der Musik gehorsame Tochter. Opern, Dichter, Operndichter. Stuttgart, Cotta (1962). 261 S., 36 Tafeln, zahlr. Abb. im Text. OLn. € 10,– Eine Geschichte des Librettos. 13 ISTEL, E.: Die moderne Oper vom Tode Wagners bis zum Weltkrieg. (1883 - 1914). Leipzig, B. G. Teubner 1915. VI, 84 S. mit 3 Porträt-Tafeln. OLn. (Aus Natur und Geisteswelt, Bd. 495). € 5,– 14 KLOIBER, R.: Taschenbuch der Oper. Regensburg, G. Bosse 1951. 752 S. mit 16 Tafeln, OLn. € 15,– Die wichtigsten Spielplanopern, zum Teil mit ganzseitigen Abbildungen von Bühnenbildern. 15 KÖSTER, A.: Die Meistersingerbühne des sechzehnten Jahrhunderts. Ein Versuch des Wiederaufbaus. Halle, M. Niemeyer 1920. 3 Bl., 111 S. mit 4 Abb. OKt. € 20,– 16 MARX, A. B.: Eine Betrachtung über den heutigen Zustand der deutschen Oper, angeknüpft an Nurmahal und Spontini und Oberon von Weber. [In]: Cäcilia, Band 7, S. 135-182. Mainz, B. Schott's Söhne 1828. 48 S. Mit Notenbeispielen im Text. Etwas stockfleckig. € 40,– 17 MELITZ, L.: Führer durch die Opern, ca. 200 Opern ... nach Angabe des Inhalts, der Gesänge, des Personals und Szenenwechsels. Neue ... bis zur Gegenwart erg. Aufl. (Berlin, Globus 1913). 319 S., 16 Szenen-Tafeln. OLn. € 10,– 18 MURZILLI, V.: Von Claudio Monteverdi bis Richard Strauss. Die Opernarie im Laufe der Jahrhunderte. Halle, M. Niemeyer 1955. XV, 103 S. Zahlr. Notenbeispiele. OKt. € 10,– 19 NEEF, Sigrid: Handbuch der russischen und sowjetischen Oper. Mitarbeit und Redaktion H. Neef. Kassel, Bärenreiter (1989). 760 S. OLn. € 20,– Das Handbuch vermittelt ein Bild der russischen und sowjetischen Oper von ihren Anfängen bis zur Gegenwart. Die lexikalische Gliederung ermöglicht eine schnelle Orientierung über 64 Komponisten und 152 Opern. 20 NEWMAN, E.: More Stories of Famous Operas. New York, Alfred A. Knopf (1943). XVI, 585, VIII S. OLn. € 20,– Berg, Cornelius, Debussy, Donizetti, Gluck, Halévy, Leoncavallo, Massenet, Meyerbeer, Mozart, Moussorgsky, Puccini, Rimsky-Korssakow, Ravel, Smetana, J. Strauß, R. Strauss, Tschaikowsky u. a. 21 PFOHL, F.: Die moderne Oper. Leipzig, C. Reissner 1894. Frontispiz, VIII, 401 S. mit zahlr. Notenbeispielen. OLn. € 20,– Über moderne Oper; Cornelius, Der Barbier von Bagdad; Spätromantik; Verdi; komische Oper ect. 22 PONNELLE, J.-P. - FABIAN, I.: Im Gespräch mit Jean-Pierre Ponnelle. (Zürich), Orell Füssli (1983). 232 S. Mit mehreren Abb. auf Tafeln. OLn. € 15,– Ponnelle (1932 - 1988) war einer der bedeutendsten Regisseure des Musiktheaters und ein herausragender Bühnen- und Kostümbildner. 23 SCHIEDERMAIR, L.: Die Deutsche Oper. Grundzüge ihres Werdens und Wesens. Leipzig 1930. XV, 327 S. 42 Abb. auf Tafeln, Notenbeispiele. OLn. € 45, 24 SCHIEDERMAIR, L.: Die Deutsche Oper. Grundzüge ihres Werdens und Wesens. Leipzig 1930. XV, 327 S. 42 Abb. auf Tafeln, Notenbeispiele. OLn. € 45,– 25 SCHIEDERMAIR, L.: Die Deutsche Oper. Grundzüge ihres Werdens und Wesens. 2. erw. Aufl. Leipzig, 1940. XVI, 328 S. 50 Abb. auf Tafeln, 102 Notenbeispiele. OLn. € 10,– 26 SCHMIDT-GARRE, H.: Oper. Eine Kulturgeschichte. Köln, A. Volk (1963). 439 S. mit zahlr. Abb. OLn. € 25,– 27 SCHNOOR, H.: Oper Operette Konzert. (Gütersloh, 1959). 559 S. mit zahlr. Abb. und Tafeln. OLn. € 10,– Nachschlagebuch für Theater- und Konzertbesucher, Rundfunk- und Schallplattenfreunde. 28 SCHUMANN, O.: Meyers Opernbuch. Einführung in die Wort- und Tonkunst unserer Spielplanopern. Vierte, vermehrte u. verbesserte Aufl. Leipzig, Bibliogr. Institut 1938. 619 S. OLn. € 10,– 29 SCHUMANN, O.: Opern- und Operettenführer. 2. Aufl. (Volksausgabe), Wilhelmshaven, (1952). 304 S. OLn. € 12,– 30 SCHURÉ, E.: Histoire du drame musical. Quinzième édiditon. Paris, 1925. XVIII, 276 S. OKt. € 20,– 31 STANISLAWSKI. - KRISTI, G.: Stanislawskis Weg zur Oper. Berlin, Henschel 1954. 292 S. OHLn. € 25,– Ein wichtiges Buch zur Geschichte der russischen Regie europäischer Opern. 32 WOLF, G. u. E. WAELTNER (Hrsg.).: Opernlexikon. Ein Führer durch den gegenwärtigen Opernspielplan. Heidelberg, Keyser 1952. 512 S. OLn. € 15,– Alphabetisches Opern- u. Komponistenverzeichnis, sowie im Anhang kurze Beschreibung der 20 am häufigsten gespielten Operetten. - Übersichtlich nach Akten geordnet.
Logo VDA Unser Antiquariat ist Mitglied im traditionsreichen Verband der deutschen Antiquare (VDA) und der International League of Antiquarian Booksellers (ILAB). ILAB Logo