MEIBOM, M.: Antiquae musicae auctores septem. Graece et latine. Restituit ac Notis explicavit. 2 Bände in 1. Amsterdam L. Elzevir 1652 Quart. 26 Bl., 132 S., 2 Bl., 68 S., 2 Bl., 60 S., 8, 80 S., 2 Bl., 40 S., 2 Bl., 36 S.; 4 Bl., 363 S., 5 gefaltete Tabellen (davon 4 in Rot und Schwarz). Titel in Rot und Schwarz. Text zweispaltig gedruckt. Teils schwach wasserrandig. Vereinzelt etwas gebräunt. Schöne Buntpapiervorsätze. Sehr schöner Lederband der Zeit mit reicher ornamentaler Rückenvergoldung. Etwas berieben. Oberes Kapital leicht beschädigt. Kleiner Wurmgang. Stehkantenvergoldung.

Keine Abbildung zugeordnet
Artikelnummer: 28091
1200,00 €
Steuerbetrag
Standardisierter Preis / COM_VIRTUEMART_UNIT_SYMBOL_:
  • Sehr seltenes, wichtiges und gesuchtes, bis heute maßgebliches Quellenwerk in einem sehr guten Zustand. Nur ein Ex im JAP Online. - Die Sammlung der griechischen Musiktraktate enthält Texte von Aristoxenos, Euclid, Nicomachos, Alypsius, Gaudentius, Bacchius und Aristides. Angefügt sind die die Musik betreffenden Auszüge aus Martianus Capellas Satyrikon "De Nuptiis". Dem griechischen Text fügte Meibom die lateinische Übersetzung, ausführliche Annotationen und Literaturangaben hinzu. Das Werk blieb bis zu den nur einige Verfasser betreffenden Arbeiten von Marquard, Jahn und v. Jan die einzige Ausgabe der darin edierten griechischen Texte.- RISM II, 568; Berghman 680;Wolffheim I, 831.
Logo VDA Unser Antiquariat ist Mitglied im traditionsreichen Verband der deutschen Antiquare (VDA) und der International League of Antiquarian Booksellers (ILAB). ILAB Logo