KNECHT, J. H.: Gemeinnützliches Elementarwerk der Harmonie und des Generalbasses. Zum Gebrauche für Lehrer, Anfänger und Geübtere. 2. Abt. (von 4) Stuttgart Mäntler 1793 XII, S. 57 - 96 (ohne die 12 Notentafeln). 20/10 Umschlag der Zeit

Keine Abbildung zugeordnet
Artikelnummer: 24681
150,00 €
Steuerbetrag
Standardisierter Preis / COM_VIRTUEMART_UNIT_SYMBOL_:
  • Justin Heinrich Knecht (1752-1817), der aus Biberach stammte, bekleidete die Stellung des Theaterkapellmeisters und Hofkirchenmusikdirektors in Stuttgart. Er war einer der angesehensten Organisten seiner Zeit und galt als bedeutender Musiktheoretiker und Komponist. Auf Wielands Veranlassung wurde der junge Knecht im Generalbaß unterrichtet und Wieland führte ihn am Hof des Grafen Stadion zu Warthausen-Biberach ein. Seine Zeitgenossen schätzten Knecht hoch ein und stellten ihn dem Abbé Vogler gleich. Das Musikleben Biberachs und die evangelische Kirchenmusik Württembergs wurden durch ihn sehr gefördert. Sein 'Elementarwerk der Harmonie' "ist heute noch würdig, gelesen zu werden, sei's auch nur um der zahlreichen kritischen Anmerkungen willen, die eine Menge feiner Beobachtungen enthalten." (Kauffmann S. 50). - RISM S. 456; Eitner V, 391.
Logo VDA Unser Antiquariat ist Mitglied im traditionsreichen Verband der deutschen Antiquare (VDA) und der International League of Antiquarian Booksellers (ILAB). ILAB Logo