HAMBURGISCHES THEATER: [Hrsg. v.] Fr. L. SCHRÖDER. Bd. 1 [von 4]. Hamburg J. C. Bode 1776 XVI, 88, 88, 136, 80 S., 8 Bl., 6 Holzschnitt-Vignetten im Text, wenige Blatt minimal wasserrandig, sonst sehr sauberes Exemplar. Exlibris der Sammlung Paul Wallich. 21/5 Halblederband der Zeit mit floraler Rückenvergoldung, etwas berieben, Kanten bestoßen, Buntpapiervorsätze.

Keine Abbildung zugeordnet
Artikelnummer: 17093
1600,00 €
Steuerbetrag
Standardisierter Preis / COM_VIRTUEMART_UNIT_SYMBOL_:
  • Sehr seltene Erstausgabe der berühmten Schauspielsammlung des Sturm und Drang, der sich mit Schröder als Stil durchsetzte. Durch die von Bode veranlasste "Hamburger Preisausschreibung" vom 28.2.1775 - unterzeichnet von Schröder und seiner Mutter Sophie Charlotte Ackermann - wurden deutsche Autoren zu einem Wettbewerb ermutigt, an sie einzusenden, für die klare Bedingungen gegeben waren. Das hier im Erstdruck vorliegende Trauerspiel von Fr. M. Klinger "Die Zwillinge", "von größter Seltenheit" (Kurt Wolff), gewann vor den insgesamt 13 eingesandten Stücken den Wettbewerb vor Leisewitz, der auch das beliebte Zeitthema behandelte, da "es die mächtige, gewaltige Triebfeder der unentschieden gebliebenen Erstgeburt voraus hatte" (S. XIV) Es schließt sich der Erstdruck der "reichen Frau" von Lessings Bruder Karl Gotthelf an. Es folgen zwei Stücke aus dem Englischen. Die Gründe für seine getroffene Auswahl legt Schröder in der Vorrede dar, in der er auch den veränderten Aufruf vorlegt. Im interessanten Anhang finden sich ein Verzeichnis der Mitglieder des hamburgischen Theaters und das Verzeichnis der vom April 1775 bis März 1776 gehaltenen Vorstellungen. - Goedeke IV, 1, 650, 1; Schulte-Strathaus 196; Slg. Deneke 823, 824.
Logo VDA Unser Antiquariat ist Mitglied im traditionsreichen Verband der deutschen Antiquare (VDA) und der International League of Antiquarian Booksellers (ILAB). ILAB Logo