In unserem Online-Katalog finden Sie Erstausgaben, Autographen, Noten, Handschriften uvm.

CRUSIUS, M.: Schwäbische Chronick, Worinnen zu finden ist / was sich von Erschaffung der Welt an biß auf das Jahr 1596. in Schwaben / denen benachbarten Gegenden / auch vieler anderer Orten / zugetragen ... Aus dem Lateinischen erstmals übersetzt / und mit einer Continuation vom Jahr 1596. biß 1733. auch einem Vollständigen Register versehen. Nebst einer Vorrede / dem Leben des Autoris und einer Alphabetischen Nachricht von mehr dann tausenden gedruckt= und ungedruckten Schrifften / so Schwaben ... betreffen. 2 Bände in 1. Frankfurt Metzler und Erhard 1733 Folio. 9 Bl., 963 S. (913-920 als Spalten) [recte 959]; 1 Bl., 738 S.; 81 S. [recte 95], 43 Bl. (Register). Pergamentband der Zeit mit handschriftl. Rückentitel, etwas berieben.

Artikelnummer: 27846
5800,00 €
Steuerbetrag
Standardisierter Preis / COM_VIRTUEMART_UNIT_SYMBOL_:
  • Erste Ausgabe in deutscher Sprache, übertragen nach der lateinischen Originalausgabe von 1595. Das Hauptwerk des Tübinger Professors Martin Crusius (1526-1607) "ist mit riesigem Fleiß ('otiari non possum') ... zusammengetragen (und eine Unsumme von Material enthaltend) ... noch heute willkommen." (NDB). - Da "ausser Crusio kein anderes Buch vorhanden ist / welches von derer in Schwaben ... so viele und vollständige Nachrichten gegeben ... habe ich mich um so eher zu einer neuen Edition resolvirt" (Vorrede). Die dem Vorwort nachgestellte Lebensgeschichte des Autors ist grundlegend geblieben. Besondere Erwähnung verdienen die 81 [recte 95] Seiten der "Bibliotheca scriptorum de rebus Suevicis Oder Kurtze Nachricht von ... Schrifften / welche Schwaben ... angehen", welche offensichtlich als Vorlage von Moser für seine später in Buchform erschienene "Wirttembergische Bibliothec" (4. Aufl. 1796) zu betrachten ist. Mit einem ausführlichen dreispalt. Register für beide Teile. - Heyd I, 112; Moser/Spittler 22; NDB 3, 433; Wittmann (Metzler) 694.
Logo VDA Unser Antiquariat ist Mitglied im traditionsreichen Verband der deutschen Antiquare (VDA) und der International League of Antiquarian Booksellers (ILAB). ILAB Logo