Antiquarische Highlights: Erstausgaben, Autographen, Noten, Handschriften uvm.

Objekt des Monats November 2011


 

 

Zum 200. Todestag von Heinrich von Kleist (1777 - 1811) am 21. November präsentieren wir Ihnen als "Objekt des Monats" Kleists Schauspiel "Der zerbrochene Krug", eines der anspruchvollsten Komödien der deutschen Literatur.

KLEIST, H. v.: Der zerbrochene Krug, ein Lustspiel. Berlin, Real- schulbuchhandlung 1811. 174 S. Teils stockfleckig. Halblederband mit zeitgenössischem Buntpapier.

- verkauft -


Schönes Exemplar der seltenen Erstausgabe des berühmten Lustspiels. - "Nach der missglückten Uraufführung des Werkes in Weimar 1808 hatte Kleist einige Fragmente daraus im 'Phöbus' veröffentlicht. Für die Buchausgabe bearbeitete er das Manuskript noch einmal gründlich und kürzte vorallem den zu lang geratenen Schluß, der den Weimarer Mißerfolg wesentlich verschuldet hatte, auf ein Minimum, gab aber die ursprünglich Fassung als 'Variant' auf S. 145-174 der Buchausgabe bei. Georg Reimer zahlte für das Manuskript insgesamt 56 Thlr. 12 gr. und brachte das Werk in einem sehr sauberen Druck auf Velin- und auf Druckpapier zur Frühjahrsmesse heraus" (Sembdner). - 2. Druck. - Sembdner 11; Goedeke VI, 104,8; vgl. Voerster, Hoffmann-Forschungen S. 98.

(Bestell-Nr. 20830)

Bei Interesse nehmen Sie bitte hier Kontakt mit uns auf

Logo VDA Unser Antiquariat ist Mitglied im traditionsreichen Verband der deutschen Antiquare (VDA) und der International League of Antiquarian Booksellers (ILAB). ILAB Logo