In unserem Online-Katalog finden Sie Erstausgaben, Autographen, Noten, Handschriften uvm.

BEETHOVEN, L. v.: Quatuor pour 2 Violons Alto & Violoncelle, composée & dédié à son ami Johann Wolfmeier ... Op. 135 Nr. 17 [!] des Quatuors. Stimmen. Berlin Schlesinger, (PlattenNr. 1444) [1827] Quart, 11, 9, 9, 7 S. etwas stockfleckig. Bibliotheksstempel. Kassette.

Artikelnummer: 26455
1250,00 €
Steuerbetrag
Standardisierter Preis / COM_VIRTUEMART_UNIT_SYMBOL_:
  • Das letzte Quartett. - Originalausgabe - Bei späteren Abzügen wurde die Zählung innerhalb der Quartettreihe in Nr. 16 korrigiert. Das letzte Quartett hat der Musikwelt einerseits durch den Schein der einfachen Heiterkeit und andererseits durch das Interpretation heischende Motto des letzten Satzes (der Scherzkanon "Der schwer gefasste Entschluss") Rätsel aufgegeben. Beides lässt sich biographisch-psychologisch interpretieren als eine durch alle kompositorischen und Lebenskämpfe bewahrte grundlegende Heiterkeit des Wesens. Ebenso überzeugend ist der Bezug auf die kompositorische Grundfrage der späten Streichquartette: die Spannung von thematischer Substanz und formalen Gattungskriterien. Die Frage des Schlussmottos "Muss es sein" bezogen auf die Notwendigkeit von tradierten Formen wird im Finale mit der zweiten Hälfte des Mottos "Es muss sein" - wenn weiter noch Musik möglich sein soll, resignativ beantwortet. (Krummacher in Beethoven, Interpretation seiner Werke II, 363). - Kinsky-Halm 410 (unser Ex. abweichend nur 1. Violine mit gestochenem Titel); Hirsch 412; Kat. Hoboken 2, Nr. 528 (ebenfalls abweichend mit Titelbl. in allen Stimmen).
Logo VDA Unser Antiquariat ist Mitglied im traditionsreichen Verband der deutschen Antiquare (VDA) und der International League of Antiquarian Booksellers (ILAB). ILAB Logo