In unserem Online-Katalog finden Sie Erstausgaben, Autographen, Noten, Handschriften uvm.

NOVERRE, [J. G.]: Briefe über die Tanzkunst und über die Ballette. Aus dem Französischen übersetzt [von G. E. Lessing und J. J. Chr. Bode]. Hamburg und Bremen J. H. Cramer 1769 1 B

Artikelnummer: 27834
1200,00 €
Steuerbetrag
Standardisierter Preis / COM_VIRTUEMART_UNIT_SYMBOL_:
  • Erste deutsche Ausgabe. - Berühmte und bis heute maßgebliche Schrift zur Reform des Balletts. Noverre (1727-1810) seit 1760 Ballettmeister im Dienste Herzog Carl Eugen von Württembergs, choreographierte in dieser Zeit 20 Ballette in Stuttgart und Ludwigsburg. Seit 1767 hochwillkommener Ballettmeister am Hofe Kaiserin Maria Theresias, wurde er in Wien als der größte lebende Choreograph gefeiert. Als großer Reformer des Balletts, hat er die allgemeinen zeitgenössischen Forderungen nach Natur und Wahrheit auch in diesem Bereich auf die Praxis übertragen. Wie auch in der Dichtung und der Malerei sollte der Tanz die Natur schöpferisch ab- und nachbilden, wohingegen er Masken, Perücken, Reifröcke, überladene Schritte und unnatürliche Bewegungen ablehnte. Noverres theoretische Forderungen nach dem tänzerischen Gesamtwerk setzen sich bis in unsere Zeit fort. - "Lessing übersetzte wahrscheinlich die ersten 96 Seiten" (Seifert 1751), die von Bode beendet wurden. - Derra De Moroda 1960; RISM II, 623.
Logo VDA Unser Antiquariat ist Mitglied im traditionsreichen Verband der deutschen Antiquare (VDA) und der International League of Antiquarian Booksellers (ILAB). ILAB Logo