In unserem Online-Katalog finden Sie Erstausgaben, Autographen, Noten, Handschriften uvm.

DITTERSDORF, Karl von: Karl von Dittersdorfs Lebensbeschreibung. Seinem Sohne in die Feder diktiert. Leipzig Breitkopf und Härtel 1801 XVI, 294 S. Leicht wasserrandig. Marmorierter

Artikelnummer: 26487
520,00 €
Steuerbetrag
Standardisierter Preis / COM_VIRTUEMART_UNIT_SYMBOL_:
  • Sehr seltene Erstausgabe, deren Subskriptionsverzeichnis nur 48 Exemplare für 36 Subskribenten aufweist. "Eine der amüsantesten u. aufschlußreichsten Selbstbiographien des 18. Jahrhunderts" (Wolffheim II, 488). "... seine Selbstbiographie (ist) die am best geschriebene von denen seiner Zeitgenossen ..." (Eitner III, 213). "Anders als Haydn und Mozart zählt Dittersdorf nicht zu den Komponisten, die als Entdecker musikalisches Neuland erschlossen. Doch war er, wie sein Erfolg belegt, ohne Zweifel mit seinen Werken auf der Höhe seiner Zeit. Sein Kontakt mit den Freunden Mozart und Haydn beim gemeinsamen Musizieren und fachkundigen Gesprächen wird zur gegenseitigen Befruchtung beigetragen haben. Umso ungerechter ist sein Schicksal, welches der von Missgunst getragene E.T.A. Hoffmann elf Jahre nach seinem Tod mit den Worten ankündigte: 'Dittersdorfs Sinfonien ... sind als lächerliche Verirrungen mit gänzlichem Vergessen zu bestrafen'" (Anton Gabmayer, Haydnfestival 2010). .
Logo VDA Unser Antiquariat ist Mitglied im traditionsreichen Verband der deutschen Antiquare (VDA) und der International League of Antiquarian Booksellers (ILAB). ILAB Logo