In unserem Online-Katalog finden Sie Erstausgaben, Autographen, Noten, Handschriften uvm.

CHANSONS CHOISES avec les airs notés. 5 Bände in 3. Londres und Genéve 1783-84. Duodez. Band 1 vorderer Deckel etwas gelockert. Buntpapiervorsätze. Lederbände der Zeit mit Rückenve

Artikelnummer: 15088
600,00 €
Steuerbetrag
Standardisierter Preis / COM_VIRTUEMART_UNIT_SYMBOL_:
  • Reizendes Exemplar dieser für das 18. Jahrhundert typischen französischen collection von Liedern mit heiterem, galanten, politischen, satirischem oder sentimentalem Inhalt. Die Kompilation ist zusammengestellt mit Auszügen aus zahlreichen bereits erschienenen französischen Chansonsammlungen nach "bestem Geschmack" ausgesucht. Eingefügt worden sind private, bisher noch nicht veröffentlichte Lieder, ebenso nur wenig bekannte, nur mündlich tradierte und noch nicht aufgezeichnete Chansons. Insgesamt sind 600 Chansons verzeichnet, systematisch geordnet und nach Sachgebieten aufgeteilt. Band 1 beginnt mit einigen "Chansons anciennes" gefolgt von den "Chansons Erotiques & Anacréontiques", den "Romances" und schließt mit den "Couplets détachés". Band 2 umfasst die Chansons "Pastorales", Villageoisses", "Grivoises", "Poissardes" und die "chansons parlées". Der 3. Band besteht vorwiegend aus den "Sujets particuliers" des Vicomte de la Paujade. Er galt als einer der erfolgreichsten coupleteurs seiner Zeit und erfreute sich am Hof großer Beliebtheit. Es schließen sich an: "Chansons bachiques", "Vaudevilles" und "chansons diverses". Der 4. Band gilt den galanten und pikanten Liedern. Vor allem Texte von Charles Collé sind aufgenommen, die in dessen "Chansons joyeuses" nicht ediert sind. Den Schluss bilden nochmals "Couplets détaches". Die dazugehörigen Melodien sind nicht in der Art der Volksmusik sondern als Instrumentalmusik notiert. Die älteren Melodien sind teils überarbeitet teils durch neue Kompositionen ersetzt worden, die den Text unterstreichen und kongenial begleiten. Die Noten zu Band 4 sind doppelt vorhanden. - Eitner II, 405; BUC 182; RISM B II, 127 kennt nur Band 4. - Siehe Abbildung.
Logo VDA Unser Antiquariat ist Mitglied im traditionsreichen Verband der deutschen Antiquare (VDA) und der International League of Antiquarian Booksellers (ILAB). ILAB Logo