In unserem Online-Katalog finden Sie Erstausgaben, Autographen, Noten, Handschriften uvm.

STÜRMER, J. H.: 4 Kostümdarstellungen zu 'Das Käthchen von Heilbronn'. Altkolorierte Kupferstiche. [Berlin 1825] Je 28 x 20 cm. Leicht randrissig und etwas gebräunt.

Artikelnummer: 25794
120,00 €
Steuerbetrag
Standardisierter Preis / COM_VIRTUEMART_UNIT_SYMBOL_:
  • Die Kostümbilder von Johann Heinrich Stürmer (1775-1855) in kräftigem Kolorit aus Heft 20 der Sammlung "Neue Kostüme auf den beiden Königlichen Theatern zu Berlin". Dargestellt sind: "Ein Kaiserlicher Page", "Käthchen im Brautkleid", "Theobald Friedeborn" und "Der Kaiser". Mit der Aufführung kann Brühl seine historischen Vorstellungen konsequent umsetzen. "Am 21. April 1824 (tritt) eine gefeierte Luise von Holtei (1800-1825) als erstes Berliner Käthchen (auf) die Bühne ... Neben der überragenden Schauspielerin und den beeindruckenden Theaterkulissen Schinkels sind vor allem die historischen Kostüme, die Brühl hatte anfertigen lassen, eine kleine Sensation." (Kleist-Archiv Sembdner, Heilbronn). Friedrich Wilhelm Lemm (1782-1837) spielte den Theobald Friedeborn und Franz Mattausch (1767-1833) den Kaiser. - Thieme-Becker 32, S. 241; Lipperheide II, Ucd 11. - Das Drama "Käthchen von Heilbronn" gehörte zur Lektüre Hoffmanns (Ellinger S. 130).
Logo VDA Unser Antiquariat ist Mitglied im traditionsreichen Verband der deutschen Antiquare (VDA) und der International League of Antiquarian Booksellers (ILAB). ILAB Logo