In unserem Online-Katalog finden Sie Erstausgaben, Autographen, Noten, Handschriften uvm.

FOUQUÉ, Fr. de la Motte: Corona. Ein Rittergedicht in drei Büchern. Stuttgart und Tübingen J. G. Cotta 1814. XIV, 386 S., winziger Wurmgang, sonst schönes, frisches Exemplar. Leder

Artikelnummer: 25012
650,00 €
Steuerbetrag
Standardisierter Preis / COM_VIRTUEMART_UNIT_SYMBOL_:
  • Erstausgabe des "großen Stanzen-Epos, das einen Ausflug in das alte romantische Land des Kampfes zwischen Christen und Heiden, jedoch auf dem Hintergrund des Krieges 1813 gegen Napoleon und der persönlichen Verwicklung des Autors darin (darstellt)" (De Boor/Newald VII, 2, S. 418). Erste Anregung zu dem Werk in "ottave rime", dem epischen Versmaß der Italiener, fand Fouqué zur Zeit der Befreiungskriege vor einem anonymen Gemälde "Die Hexe", welches er in einer Berliner Gemäldesammlung sah. - Goedeke VI, 122, 37.
Logo VDA Unser Antiquariat ist Mitglied im traditionsreichen Verband der deutschen Antiquare (VDA) und der International League of Antiquarian Booksellers (ILAB). ILAB Logo