In unserem Online-Katalog finden Sie Erstausgaben, Autographen, Noten, Handschriften uvm.

CHAMISSO, A. v.: Peter Schlemihl's wundersame Geschichte mitgetheilt ... Nach des Dichters Tode neu herausgegeben von Julius Eduard Hitzig. Illustrirte Pracht-Ausgabe. 7. Aufl. Leipzig J. L. Schrag 1860 Gestochenes Frontispiz und 6 Stahlstichtafeln nach Zeichnungen von P. C. Geissler sowie 12 hübsche, figürliche Holzschnittvignetten. XXI, 119 S. Stellenweise etwas stockfleckig. Illustr. Original-Leinenband mit dekorativer Goldprägung und dreiseitigem Goldschnitt. Vorsätze erneuert.

Artikelnummer: 25615
450,00 €
Steuerbetrag
Standardisierter Preis / COM_VIRTUEMART_UNIT_SYMBOL_:
  • Hübsche illustrierte Ausgabe dieser populären Erzählung des 19. Jh. Mit diesem Werk erlangte Chamisso als Dichter Weltruhm. Es ist das Märchen von dem verlorenen Schatten und den Siebenmeilenstiefeln. Darin hat er "dem Bösen seinen Schatten verkauft, die Menschen wenden sich wegen dieses Mangels von ihm ab. Das vom Satan versprochene Glück findet Schlemihl nicht in dem erstrebten Golde, sondern in der Natur, in die er vor den Menschen entflieht" (Frenzel). Was die Erzählung vor allen Dingen auszeichnet, "ist die Darstellung des Phantastischen, als ob es das Natürlichste von der Welt wäre ..." (KNLL). Zum romantischen Dichterkreis 'Nordsternbund' (Fouqué, Hitzig, Varnhagen von Ense) gehörend, gab er ab 1804 den Berliner Musenalmanach heraus. Nach seinen Aufenthalten in Frankreich und der Schweiz (1810 - 1813) weilte er wieder in Berlin und gehörte hier zu den 'Serapionsbrüdern' um E.T.A. Hoffmann. - Rümann 258.
Logo VDA Unser Antiquariat ist Mitglied im traditionsreichen Verband der deutschen Antiquare (VDA) und der International League of Antiquarian Booksellers (ILAB). ILAB Logo