In unserem Online-Katalog finden Sie Erstausgaben, Autographen, Noten, Handschriften uvm.

HERDER, [Johann Gottfried] [1744-1803]: Eigenhändiger Brief mit Datum und Unterschrift. W[eimar],, 11. Juni [17]87.. 2 Seiten. Leicht gebräunt.

Artikelnummer: 7978
4700,00 €
Steuerbetrag
Standardisierter Preis / COM_VIRTUEMART_UNIT_SYMBOL_:
  • An den Verleger Georg Joachim Göschen in Leipzig, dem Herder für das "zugesandte Geschenk der Göthischen Schriften" - die ersten 4 Bände - verbindlichst dankt. Göschen verlegte die erste rechtmäßige Gesamtausgabe (in 8 Bänden) von Goethes Schriften. Da dieser seine Italienreise im Herbst 1786 angetreten hatte - auch zur Fertigstellung seiner Werke - betreute Herder den Druck. Goethe berichtet über die Edition in seiner "Italiänischen Reise": "Ich hatte nach Karlsbad meine sämtlichen Schriften mitgenommen, um die von Göschen zu besorgende Ausgabe schließlich zusammen zu stellen. Vogel begleitete mich auch diessmal, um mir durch seine Fertigkeit beizustehen. Dadurch ward ich in den Stand gesetzt, die vier ersten Bände, unter der treusten Mitwirkung Herders, an den Verleger abzusenden". Herder beklagt, "daß in so Manchem die Ausgabe nicht so ausgefallen ist, als ich aus warmem Eifer für den Verfasser und den Werth der Schriften selbst wünschte". Weiter bittet er Göschen, den ihm durch Bertuch überbrachten 3 Subskribenten Exemplare direkt zuzusenden. - Herder hatte Goethe Ende 1770 kennen gelernt und wurde bald sein geistiger Mentor. In den Jahren 1783-95 verband sie eine sehr enge Freundschaft. - Der Brief ist abgedruckt: Herder. Briefe Gesamtausgabe V, Nr. 218. - Siehe Abbildung.
Logo VDA Unser Antiquariat ist Mitglied im traditionsreichen Verband der deutschen Antiquare (VDA) und der International League of Antiquarian Booksellers (ILAB). ILAB Logo